Werde Taak!-Workshopgeber

Vorname

Name

Workshoptitel (max. 120 Zeichen, die neugierig machen)

Workshopbeschreibung (ca. 150 - 300 Wörter)

Beispiel für eine Workshopbeschreibung anzeigen | ausblenden

Ein Paradies für Dachgärtner. Das bisher unentdeckte Potenzial Halles erschließt sich, wenn man den Blick über die Dächer mit endlosen Hektar von Anbaufläche für Tomaten, Kürbisse und rankende Kapuzinerkresse schweifen lässt. Nach einem anstrengenden Arbeitstag der ideale Ort, um den Gedanken freien Lauf zu lassen.
In einer Welt, in der man als Verbraucher zunehmend auf Transportwege, Pestizide und nachhaltige Ökologie seiner Lebensmittel achtet, ist der Ruf nach transparenter und autarker Lebensmittelerzeugung groß. In diesem Workshop werden anhand von Beispielen aus Berlin, New York und Dresden die Möglichkeiten dargestellt, die sich dem urbanen Gärtner eröffnen. Den Workshopteilnehmern werden Tipps und Tricks gezeigt, wie man seinen Vermieter von der Umnutzung seines Daches überzeugen kann, welche Möglichkeiten es gibt, aus recycelten Materialien Gartenwerkzeuge zu bauen und welche Pflanzen sich für den Dachgarten am besten eignen.


Erstelle Deine Wunschliste und nenne mindestens 5 Dinge und deren Menge, die Du gern als Tausch für Deinen Workshop hättest

Bitte gib Deine Wünsche in ausreichender Anzahl (am besten mehr als Teilnehmer vorhanden sind) und in einer angemessenen Vielfalt an. Schließlich sollte jeder die Möglichkeit haben, etwas einzutauschen. Zudem werden wir als Tausch dafür, dass wir die TAAK! im Peißnitzhaus machen können, bei jedem Workshop 1-2 Arbeitseinsätze im Peißnitzhaus oder eine Materialspende ans Peißnitzhaus (Geschirr, weiße Handtücher/Bettlaken u.ä.) in Deine Wunschliste mit einfügen.

+ Noch ein Wunsch

Beispiele für eine Wunschliste anzeigen | ausblenden

Objekte:
Tierfiguren für Schmuck / Zimmerpflanze / Werkzeug / Gute Filme / Dänisch-Wörterbuch / Etwas Selbstgebasteltes / Nadeln für eine Veritas Nähmaschine / Ein gutes Buch ausgeliehen bekommen
Essen:
Obst / Kekse / Kuchen / Eine kulinarische Überraschung / Verpflegung für den Kurs / selbstgemachte Marmelade oder Kompott
Hilfe:
Das Einrichten meiner Singer-Nähmaschine / Was mit dem Auto transportieren / Fahrradreparatur Licht / Gestaltung eines Flyers / Änderungsnähen einer Klamotte / Übersetzung ins Englische / Aufpimpen meiner Bewerbungen / Kontakt zu Leuten in München zwecks Wohnungssuche
Beibringen:
Basics Typografie / Basics Fotografie-Technik / Niederländisch lernen / Einstieg ins Nähen
Gemeinsame Aktivität:
Zusammen kochen / Federball spielen / Gespräche über Kant / In Halle neue Ecken entdecken / Einladung zu einem Abendessen
Eine Überraschung
Etwas das beim Workshop gebraucht wird
Nach dem Workshop beim Aufräumen helfen
Ein Arbeitseinsatz im Peißnitzhaus


Wann möchtest Du Deinen Kurs geben und wie lange würde er dauern?

Die Workshops finden in der Zeit vom 21. bis 28. Mai 2013 in den Abendstunden (18-22 Uhr) statt. Am Wochenende auch tagsüber von 11-23 Uhr. Üblich sind zwischen 1 bis 4 Stunden. Bitte unterschätze nicht den Zeitaufwand von Workshops, bei denen mit Händen gewerkelt und gebaut wird. Überleg Dir an welchem Ort Du Deinen Workshop anbieten möchtest. Am Pießnitzhaus haben wir 2 innenliegende Räume und 2 Außenflächen zur Verfügung. Schau Dir nochmal die Örtlichkeiten an. Jetzt kannst Du Deine Wunsch-Termine in den folgenden Workshop-Kalendern eintragen:
Projektraum
Kolonnaden
Felsentor
Waldbühne

Brauchst Du besondere Räumlichkeiten ausserhalb der Tauschakademie? Dann trage bitte die Adresse ein

Nenne die maximale Workshop­teil­nehmer­zahl

* Die Erfahrung hat gezeigt, dass oft Teilnehmer wieder abspringen und sich nicht abmelden. Darum werden wir die Teilnehmerzahl nach außen nochmal um 2 Personen erhöhen und damit "überbuchen". Wundert euch also nicht, wenn die Anzahl höher ist, als ihr angegeben habt.


Welche Materialien sollen die Teilnehmer zu Deinem Workshop mitbringen?

Am Peißnitzhaus gibt es Werkstätten und Werkzeug (vor allem für die Holzverarbeitung). Falls Du was brauchst oder nutzen willst, halte bitte Rücksprache mit Ulrich Möbius vom Peißnitzhaus. Wir bitten darum, dass Du Dich nach Möglichkeit selbst um das Material kümmerst, das Du für Deinen Workshop brauchst. Falls Du doch noch etwas Spezielles benötigst, schick uns diesbezüglich bitte eine E-Mail.

Möchtest Du die E-Mail-Adressen Deiner Teilnehmer bekommen?

Ja
Nein


Schreibe noch kurz ein paar Sätze zu Deiner Person

Beispiele zur Personenbeschreibung anzeigen | ausblenden

In der 1. Person:
Ich bin seit Jahren passionierte Dachgärtnerin. Als Mutter von zwei Kindern ist die Ernährung meiner Familie ein zentrales Thema für mich. Manche von Euch haben vielleicht schon im Rahmen der Begrünungswoche durch Seedbombs und Moosgraffiti im vergangenen Sommer von mir gehört. Wenn ich nicht gerade Zucchinis im Dachgarten ernte, bin ich als Halbzeit-Ergotherapeutin tätig und biete Kräuterwanderungen in Halles Umgebung an. Am glücklichsten bin ich, wenn ich es schaffe meine drei Leidenschaften - Menschen, Gesundheit und Natur - miteinander zu verbinden.

In der 3. Person:
Matilde Grünberg ist seit Jahren passionierte Dachgärtnerin. Als Mutter von zwei Kindern ist die Ernährung der eigenen Familie ein zentrales Thema für sie. Im vergangenen Sommer rief sie dazu auf, die Stadt durch den Einsatz von Seed-Bombs und Moosgraffiti zu begrünen. Wenn sie nicht gerade in ihrem Dachgarten der Erbsenzucht frönt, kann man sie auf einer ihrer Kräuterwanderungen in Halles Umgebung begleiten. Matilde ist ausgebildete Ergotherapeutin und am glücklichsten, wenn sie ihre drei Leidenschaften - Menschen, Gesundheit und Natur -miteinander verbinden kann.


Hast Du eine Website oder betreibst Du einen Blog?
Dann kannst Du hier die Adressen angeben

Email-adresse (nur für uns um Dich zu kontaktieren)

Telefonnummer (nur für uns um Dich zu kontaktieren)

Die Tauschakademie basiert auf gegenseitigem Vertrauen. Vielen Dank für Dein Angebot.